Wanderung von Lutherstadt Mansfeld nach Lutherstadt Eisleben

Auf einen Blick

  • Start: Luthers Elternhaus, Lutherstraße 26, 06343 Mansfeld-Lutherstadt
  • Ziel: Marktplatz in Eisleben, Markt 1, 06295 Lutherstadt Eisleben
  • leicht
  • 14,00 km
  • 3 Std. 33 Min.
  • 117 m
  • 256 m
  • 124 m
  • 20 / 100

Die Wanderung von Lutherstadt zu Lutherstadt verbindet Mansfeld-Lutherstadt mit der Lutherstadt Eisleben auf dem Lutherweg. Start ist das Museum Luthers Elternhaus in Mansfeld bis hin zum Sterbehaus Luthers, der Andreaskirche und dem Marktplatz in Eisleben. Der Weg verläuft zum größten Teil auf Rad- und Fußwegen, die gut ausgebaut sind.

Die Wanderung verläuft auf dem Lutherweg, der in diesem Abschnitt auch meist parallel mit dem Saale-Harz-Radweg verläuft.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Museum Luthers Elternhaus geht es Richtung Schloss Mansfeld. Ein Besuch im Schloss ist absolut empfehlenswert - der Blick über Mansfeld ist fantastisch. Am Fuß des Schlossberges führt die Flutgrabenstraße heraus aus Mansfeld und zwischen Feldern und Wäldern bis nach Klostermansfeld. In Klostermansfeld und Benndorf verläuft der Weg auf Fußwegen durch die Ortschaften. Die Highlights hier befinden sich am Bahnhof Klostermansfeld/Benndorf. Von dort aus startet die beliebte Kleinbahn Wipperliese nach Wippra und die Mansfelder Bergwerksbahn (eine Schmalspurbahn, die auch mit Dampf fährt) bis nach Hettstedt. Von Benndorf ist das Teilstück bis Helbra schnell absolviert. Wer möchte, kann sich im Neptunbad, das direkt am Weg liegt erfrischen oder ein wenig Heimatkunde im Heimat- und Geschichtsmuseum in der Hauptstraße 24 betreiben. An der Gabelung Hauptstraße/Eisleber Weg verläuft eine wenig befahrene Straße bis an den Fuß einiger Halden und mündet dann in einen Wald- und Wiesenweg Richtung Eisleben. Auf diesem Wegstück kann ein toller Blick auf die Halden um Eisleben eingefangen werden, bevor man am Fuß der einiger alter Halden die Stadt Eisleben betritt. Vorbei an der Annenkirche, die ebenfalls einen Besuch wert ist, geht es auch innerstädtischen Fußwegen Richtung Marktplatz. Bevor dieser erreicht wird, geht es vorbei an der Andreaskirche (die Kirche, in der Luther seine  letzte Predigt hielt) und dem Sterbehaus (ein großartiges Museum) bis zum Marktplatz mit dem Rathaus und dem Lutherdenkmal.

Sicherheitshinweise

Am Ortsrand von Helbra führt der Weg über etwa 1km auf einer alten Straße entlang, die gelegentlich noch von Autofahrern benutzt wird.

Tipp des Autors

Unbedingt die innovativen Museen - Luthers Elternhaus in Mansfeld und das Geburts- und das Sterbehaus in Eisleben besuchen. Die Museen sind nicht nur inhaltlich sondern auch architektonisch ein Highlight.

Anfahrt

Mansfeld ist über die Autobahn A38 und dann via Sangerhausen (B86) oder Lutherstadt Eisleben (B180) erreichbar, ebenso über die A 14 via Hettstedt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Manfeld ist von Montag bis Freitag mit dem Bus 420 ab Eisleben Bahnhof erreichbar. Eisleben besitzt eine gute Zugverbindung aus Richtung Leipzig/Halle und Kassel/Sangerhausen. Am Wochenende ist Mansfeld auch mit der Wipperliese aus Klostermansfeld und Wippra erreichbar. Klostermansfeld ist ebenfalls an das Bahnnetz Richtung Halle und Magdeburg angeschlossen. Insgesamt sollte die An- und Abreise mit dem öffentlichen Verkehr aber vorab geplant werden, denn die Strecken sind nicht so häufig frequentiert und erlauben daher wenig Spontanität.

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Asphalt (35%)
  • Straße (10%)
  • Pfad (27%)
  • Wanderweg (2%)
  • Schotter (25%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.