von den niederen Bergen zum Rennstieg

Auf einen Blick

  • Start: Lamspringe
  • Ziel: Lamspringe
  • schwer
  • 30,21 km
  • 2 Std.
  • 498 m
  • 368 m
  • 156 m
  • 80 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Anspruchsvoller Rundweg mit schönen Aussichten und abwechselungsreichen Terrain

Es wird das Lamspringer Waldgebiet niedere Berge und ein Teilstück des Rennstiegs gefahren. 

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

von den niederen Bergen zum Rennstieg

In den Rundweg kann man von überall einsteigen, es bietet sich jedoch an, am Lamspringer Waldbad zu starten, hier beginnen auch die Wanderwege. Wir können dem Waldwanderweg "Meise" folgen, nach dem ersten Anstieg befindet sich rechter Hand der Lamspringer "Brockenblick", von hieraus sieht man bei klarer Sicht den Brocken. Das Lamspringer Waldstadion lassen wir links liegen. An der Wegegabelung, an der wir auch den Königsweg kreuzen, benutzen wir weiter den Wanderweg "Steinbock", der zum Geographischen Punkt führt. Dort befindet sich der Schnittpunkt 52° nördl. Breite und 10° östl. Länge. Im Tal angekommen, fahren wir links Richtung Harbarnsen, am Harbarnser "Falkenhorst" kann man bei Bedarft Rast machen, am nahe gelegenen Quellbrunnen können die Trinkflaschen aufgefüllt werden. In Harbarnsen kreuzen wir den Radweg zur Kunst, auf dem alten Bahndamm. In der Harbarnser Ortsmitte befindet sich das Gasthaus "Harbarnser Hof", mit einem wunderschönen Biergarten und gut bürgerlicher Küche. Von dort aus nehmen wir die Bachstrasse durch den Ort, weiter entlang des Irmenseuler Baches bergauf Richtung Irmenseul. Durch den Ort, die Bergstrasse hinauf bis zum Rennstieg. Weiter geht es auf dem Kamm entlang, hier kreuzen sich mehrere historische Wanderwege. Den gut markierten Rennstieg folgen wir nun bis zur "hohen Schanze". Mitten im Wald, am Ahrensberg, biegen wir rechts ein, zu "Tante Gretes Bank", ein wunderschöner Aussichtspunkt. Wir fahren weiter auf dem Rennstieg Richtung "hohe Schanze", hier befindet sich ein Lehrpfad mit Ausgrabungen einer alten Wehranlage, auf der Anhöhe. Einen anspruchsvollen Singletrail geht es nun die Schanze hinunter bis zum Wanderparkplatz an der L488, von hier führt ein Wanderpfad, parallel zur Landstrasse, nach Lamspringe. Am Ende des Waldgebietes geht es weiter auf dem Radweg.

Parken

Parkplatz am Lamspringer Waldschwimmbad

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.