Unterer Bandweg um Stolberg

Auf einen Blick

  • Start: Festplatz in der Rittergasse
  • Ziel: Rittertor an der Rittergasse
  • leicht
  • 4,21 km
  • 1 Std. 21 Min.
  • 93 m
  • 342 m
  • 279 m
  • 100 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Rundwanderweg um Stollberg, führt in mittlerer Höhe um Stadt und Schloss,viele Bänke zum verweilen mit tollem Ausblick,nur anfangs kleiner Anstieg, mehrere Einsstiegsmöglichkeiten, an wenigen Stellen etwas schmal aber sonst nicht sehr anspruchsvoll

Auf dem gut ausgebauten Wanderweg um Stolberg kann man eine tolle Aussicht über Stadt und Schloss genießen , einige Bänke laden ideal am Seitenrand zum verweilen ein. Einstiegsmöglichkeiten in Form von Treppen beziehungsweise Stufen gibt es ca. aller 500 Meter . In den Kurven wird der Weg etwas schmaler aber immer noch gut begehbar . Nach dem Abstieg der Himmelsleiter führt ein schmalerer Weg zum Bahnhof von Stollberg. Dort überquert man die Thyra und gelangt durch einen Anstieg hinter dem Thomas-Müntzer-Denkmälern wieder auf dem Wanderweg. Dem letzten Abstieg folgend landet man in der Töpfergasse, dieser folgt man entlang der schönen Fachwerkhäuser in den Reichen Winkel. Die Straße Neustadt und der Markt schließen sich an mit dem schönen Rathaus und man folgt der Rittergasse entland dem Museum "Kleines Bürgerhaus" . Anschließend kommt man am Rittertor an und kommt wieder zu dem Startpunkt am Festplatz.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Von dem Festplatz startet man 200m bis zu dem ersten Anstieg. Anschließend folgt man dem fast gerade verlaufenden Wanderweg 1,5km bis man zur Himmelsleiter angelangt und diese absteigt. Entlang am Bahnhof überquert man die Thyra und die Hauptstraße und gelangt hinter dem Spielplatz wieder auf den Wanderweg der mit einem kleinen Anstieg versehen ist. Danach folgt man dem Weg ca. 700m bis man eine kleine Kurve läuft wo man einen schönen Ausblick auf den Mägdefleck hat. Nach dieser Kurve führt der Weg 500m bis ein Knick nach Rechts kommt, nun läuft man oberhalb des Flusses Kleine Wilde 700m bis zum Abstieg in die Töpfergasse, dem folgt nach 200m der Reiche Winkel der ebenso lang ist. Demfolgend schließt sich der Markt und nach weiteren 600m gelangt man zum Rittertor dem sich der Startpunkt Festplatz anschließt.

Sicherheitshinweise

Es gibt mehrere Abstiegsmöglichkeiten am Wanderweg.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Tipp des Autors

Das Museum Kleines Bürgerhaus liegt auf dem Weg und ist empfehlenswert und der Markt mit seinem schönen Rathaus und dem Stolberger Hof und den vielen Restaurants läd zum Verweilen ein. Oder man genießt einfach den Ausblick auf Schloss und Stadt auf einer Bank am Wanderweg.

Anfahrt

- A38 Ausfahrt 13 Kelbra runterfahren

- Richtung Berga/Kelbra/Bad Frankenhausen/Stolberg fahren

- recht abbiegen in die Stolberger Str.

- weiter auf L236

- auf der Hauptstraße bleiben

- geradeaus auf die Stolberger Str.

- weiter auf Thyratal/K2354

- nach der Niedergasse links abbiegen in die Rittergasse

Parken

Mittelgroßer kostenfreier Parkplatz an dem Festplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Sangerhausen fahren in der Woche täglich mehrere Busse der Linie 450 Nach Stolberg Bahnhof. Am wochenende muss man von Sangerhausen nach Berga/Kelbra fahren mit dem Zug R19 und in Berga am Bahnhof dann in die Linie 450 einsteigen.

Von Nordhausen Bahnhof aus mit dem Zug RE19 nach Berga/Kelbra,dort umsteigen in den Bus 450 nach Stolberg , diese Verbindung besteht die ganze Woche.

Von Harzgerode Bahnhof mit dem Bus 254 nach Güntersberge Bahnhof. Dort steigt man in den Bus 255 nach Stolberg Markt. Die Verbunding besteht ganzwöchentlich.

Karten

In der Touristikinformation Stolberg erhältlich.

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Straße (8%)
  • Wanderweg (31%)
  • Unbekannt (3%)
  • Pfad (35%)
  • Schotter (23%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.