Stempel sammeln in Walkenried Tour 5 – 1 Stempel

Auf einen Blick

  • Start: Kreuzung Wiedaer Straße – Harzstraße - Ellricher Straße, 37445 Walkenried
  • Ziel: Kreuzung Wiedaer Straße – Harzstraße - Ellricher Straße, 37445 Walkenried
  • leicht
  • 6,50 km
  • 1 Std. 50 Min.
  • 128 m
  • 332 m
  • 258 m
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Kupferberg - Kupferschiefer-Aufschluss – Itelteich / Itelklippen – Hexentanzplatz / Ellricher Blick (Stempel 167) – Himmelreich

Diese leichte Wanderung führt durch eine abwechslungsreiche Natur vorbei am geologischen Naturdenkmal “Kupferschiefer Aufschluß” über den Kupferberg. Weiter geht es über einen Teil des Kaiserwegs und über die Itelklippen vorbei am Itelteich. Am hiesigen Hexentanzplatz oder dem Ellricher Blick (Stempel 167) kann dann gestempelt werden. Von den Hexen geht es ins Himmelreich und dann wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Der Startpunkt für diese leichte ca. 8 km Wanderung ist an der Kreuzung Wiedaer Straße – Harzstraße – Ellricher Straße. Hier geht es los auf der Straße “Unter den Schießeichen” in Richtung Eulenpark. Von dort aus weiter neben der Wieda auf dem Magister-Eckstorm-Weg bis zum geologischen Naturdenkmal “Kupferschiefer Aufschluß”. Wenn man den passiert hat, läuft man weiter über einen Teil des Kaiserweges zu den Itelklippen (ein Gipsmassiv, das zum Itelteich hin steil abfällt) und dem Itelteich (noch heute ein kulturhistorisches und technisches Denkmal). Dann geht es weiter zum Walkenrieder Hexentanzplatz oder dem Ellricher Blick. Hier führt unter dem Aussichtspunkt ein Eisenbahntunnel hindurch, der in der Zeit, als Deutschland getrennt war, eine wichtige Rolle spielte. Hier sollen sich einige Flüchtlinge versteckt haben und durch den Tunnel die Flucht versucht haben. Nach Osten hat man einen wunderschönen Blick nach Ellrich und ins Umland. Frisch gestärkt und gestempelt (Stempel 167) geht es dann vom Hexentanzplatz durch das Himmelreich, dem die Mönche als Gegenstück zum heidnischen Hexentanzplatz einen christlichen Namen gegeben haben, und über den Wanderweg mit der Kennzeichnung 34N zurück zum Ausgangspunkt.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung

Tipp des Autors

Es gibt unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, daher genug Verpflegung und Getränke einpacken.

Anfahrt

Aus Richtung Bad Sachsa und von Zorge kommend in der Ellricher Straße links auf den Parkplatz abbiegen.

Parken

Auf dem Parkplatz an der Ellricher Straße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug aus Nordhausen oder Göttingen anreisen, dann mit dem Bus 470 bis zu „Vor der Aue“ fahren. Von hier zur Kreuzung Ellricher Straße laufen.

Karten

Rad- und Wanderkarte & Stadtplan Bad Sachsa

Wegbelag

  • Straße (1%)
  • Asphalt (31%)
  • Pfad (14%)
  • Schotter (24%)
  • Wanderweg (30%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.