Radau-Wasserfall-Wanderung (Bad Harzburg)

Auf einen Blick

  • Start: Haus der Natur am Kurpark
  • mittel
  • 10,32 km
  • 3 Std. 5 Min.
  • 357 m
  • 575 m
  • 290 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Diese mittelschwere Wanderung zum Radau-Wasserfall bietet Abwechslung und eine überraschende Erfrischung an der Schwefelquelle.

Wir starten unsere Wanderung am "HarzWaldHaus" am Kurpark und wandern durch das Kalte Tal zum Klettergarten. Hier können wir unser Geschick unter Beweis stellen und uns auf die vor uns liegende Strecke einstimmen. Weiter wandernd über den Philosophenweg erhalten wir einen guten Einblick in den Gabbro-Steinbruch auf der anderen Seite des Tales. Schließlich erreichen wir den Radau-Wasserfall und gönnen uns eine kleine Pause in schönem Ambiente. Weiter geht's zur Schwefelquelle, an der wir uns erfrischen können. Über den Lohnbach-Aufstieg, den unteren Winterberghangweg und den Aufstieg Rudolfklippe gelangen wir zum Molkenhaus (derzeit geschlossen!). Hier können wir in idyllischer Lage rasten, bevor wir über die Ettersklippe wieder hinabsteigen und zurück zum Kurpark wandern.

Weitere Informationen

Anfahrt

Anfahrt auf der A395, weiter über die B4 bis nach Bad Harzburg

Parken

Gebührenfreie öffentliche Parkplätze sind auf dem Großparkplatz an der B4 und am Berliner Platz vorhanden, gebührenpflichtige öffentliche Parkplätze an der Burgberg-Seilbahn und gegenüber dem Kurhaus Bad Harzburg.

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.