Karstwanderweg – Rundweg 5 um Questenberg

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz in Questenberg, Richtung Wickerode
  • Ziel: Parkplatz in Questenberg, Richtung Wickerode
  • 11,46 km
  • 3 Std. 20 Min.
  • 297 m
  • 324 m
  • 184 m

Beste Jahreszeit

Unterwegs im Biosphärenreservat Südharz.

Diese auch in zwei Abschnitten ab der Ortslage begehbare Tour führt durch einen äußerst ereignisreichen Teilabschnitt der Gipskarstlandschaft. Geht man im Uhrzeigersinn führt der Weg zunächst durch das Tal der Nasse nach Süden zum Forellenhof vor Wickerode. Im Bogen geht es nach Nordwest, an Waldrändern und als Kammweg mit schönen Fernblicken bis zum Kyffhäuser. Im Wald dann eine Fülle von Dolinen, Erdfällen, Uvalas, also Karsttälern, auch Karstquellen und Bachschwinden. Nach 5 km stößt der Weg an seinem höchsten Punkt auf den Karstwanderweg und führt jetzt nach Osten bis zur Queste mit ihrem Jahrhunderte altem Brauchtum des Questenfestes am Pfingstmontag. Nach insgesamt 6,3 km ist man wieder unten in der historischen Ortslage mit dem hölzernen Roland. Hier bietet sich eine Stärkung im Gasthaus „Zur Queste“ an, um den zweiten Teil der Tour zu gehen.

Zunächst führt ein Stichweg zur Ruine der Questenburg. Dann geht es auf dem Feldweg nach Osten zur eindrucksvollen Dinsterbachschwinde (km 8,3). Hier versiegt der von Nordost kommende Dinsterbach unter einer mächtigen Felswand aus oft nachbrechenden Gipsfelsen. Der weitere Weg quert den Dinsterbach mit interessantem geologischen Aufschluss der dortigen Gesteine. Nach Süden ins Borntal und Westen geht es wieder an Waldrändern entlang und führt mit einem letzten Aufstieg durch den Wald in die wild verkarstete Anhöhe des Hohen Kopfes. Als Krumme Trift geht es nun hinab zum Parkplatz in Questenberg. Im Gasthaus „Zur Queste“ liegen Broschüren bereit, die die Burg mit ihrer Sage, das Questenfest, die Schwinden und die Karst-landschaft mit ihrer Vegetation ausführlich beschreiben.

Weitere Informationen

Parken

Parkplatz in Questenberg, Richtung Wickerode

Karten
Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.