Kaiser-Otto-Höhenweg

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof Bennungen oder Sangerhausen
  • Ziel: Bahnhof Bennungen oder Sangerhausen
  • mittel
  • 13,81 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 171 m
  • 317 m
  • 149 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Der Kaiser-Otto-Höhenweg führt über den Bergrücken zwischen Sangerhausen und Bennungen, am Nordrand der Goldenen Aue im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz.

Der Kaiser-Otto-Höhenweg führt über den Bergrücken zwischen Sangerhausen und Bennungen, am Nordrand der Goldenen Aue im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz. Seinen Namen erhielt er anlässlich des 1100. Geburtstag von Otto dem Großen, der in Wallhausen das Licht der Welt erblickte. Auf diesem Wanderweg kann man herrliche Aussichten zwischen dem Allstedter Forst, der Thüringer Pforte, in die Goldene Aue, auf das Kyffhäusergebirge bis hin zur Eichsfelder Pforte und in das Leinetal genießen. In Wallhausen, Großleinungen-Drebsdorf und Sangerhausen stehen drei Rundwanderwege (R1-R3) zur Auswahl, hier kann man die Geschichte der Region kennenlernen und die reizvolle Landschaft entdecken.

An den Ausgangspunkten Bahnhof Sangerhausen oder Bennungen sind Parkplätze vorhanden. Für die Rücktour mit der Bahn erkundigen Sie sich über die aktuellen Zugverbindungen unter www.bahn.de. Dieser Wanderweg bietet unvergessliche Eindrücke
in traumhafter Natur und ist zu jeder Jahreszeit wanderbar.

Tipp: Besuchen Sie das Renaissance-Schloss in Wallhausen aus dem 16. Jahrhundert.

Weitere Informationen

Anfahrt

PkW: Über A38 nach Sangerhausen oder über Roßla nach Bennungen
Bahn: Bahnhof Sangerhausen oder Bahnhof Bennungen

Parken

Bahnhof Bennungen oder Sangerhausen

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:
Bennungen-Sangerhausen VGS-450 u. VGS-451
Sangerhausen-Bennungen VGS-450 u. VGS-451

Karten

Wanderkarte: ISBN 978–3–86973–019–6

Weitere Informationen

Tourist-Information Sangerhausen

Im Bahnhof Sangerhausen

Kaltenborner Weg 10
06526 Sangerhausen

Telefon: 03464 19433
info@sangerhausen-tourist.de
www.sangerhausen-tourist.de

Wegbelag

  • Asphalt (32%)
  • Wanderweg (64%)
  • Schotter (2%)
  • Straße (2%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.