Familienfreundliche Wanderung durch das romantische Elendstal

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Ortsmitte Elend
  • Ziel: Parkplatz Ortsmitte Elend
  • mittel
  • 6,64 km
  • 1 Std. 52 Min.
  • 175 m
  • 627 m
  • 492 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Eine Wanderung durch das wild romantische Elendstal an der rauschenden Bode vorbei - als Strecken- oder Rundwanderweg.

Wandern Sie auf einem gut begehbaren und wenig ansteigenden Wanderweg von Elend nach Schierke durch das Elendstal. Als Streckenweg bis Schierke (ca. 3 km) -  ideal für Familien mit kleinen oder großen Kindern (auch Kinderwagen). Entlang der plätschernden "Kalten Bode" können die Kids viel am Wegesrand entdecken: große Steine mit Mooskissen, Pilze, Tiere, umgekippte Bäume zum Klettern und vieles mehr. Nach ca. 1,5 km befinden sich Sitzmöglichkeiten für eine Zwischenrast. In Schierke haben Sie diverse Einkehrmöglichkeiten. Hier würde die Streckenwanderung enden und Sie mit dem Bus nach Elend zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Wer noch mehr erkunden möchte, kann die Wanderung als Rundwanderweg bis zum Ausgangspunkt Elend beenden. Von Schierke aus wandern Sie den Kirchberg hinab, halten sich wenige Meter auf der Alten Dorfstraße und biegen dann in die Alte Wernigeröder Straße ein und folgen der Ausschilderung bis zur Helenenruh und weiter bis Elend. Dieser Streckenabschnitt enthält mehrere Auf- und Abstiege (mit dem Kinderwagen nicht zu empfehlen).

 

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Ortsmitte Elend führt uns der Weg Richtung Braunlage auf der Braunlager Straße entlang. Unser Blick führt uns über die große Wiese mit der Kleinsten Holzkirche Deutschlands, einem lohnenswerten Ausflugsziel im Harz (geöffnet von Mai - Oktober - dienstags und freitags am Nachmittag). Nach ca. 200 m biegen wir rechts in das "Elendstal" ein und gehen am Ende der Straße durch das Harzquerbahnviadukt. Ein paar Meter weiter können wir den "Talwächter" am Bodeufer sehen, eine sehr groß gewachsene Fichte. Hier beginnen und führen auch andere Wanderwege entlang, wie der Rundweg um Elend oder der Teufelsstieg, der zum Brocken hinauf führt.

Wir halten uns auf der rechten Seite der Bode und folgen der Forststraße bis zur Steinbrücke. Weiter rechtshaltend vor der Brücke gehen wir auf den Mühlenweg bis wir die Alte Dorfstraße in Schierke erreichen. Dort angekommen geht es in Richtung Ortsmitte die etwas steilere "Kirchberg"-Straße hinauf, bis wir auf die Brockenstraße treffen, die durch den gesamten Ort führt. Am Ende der Brockenstraße befindet sich auch ein beliebter Einstieg zur Eroberung des Brockengipfels.

In Schierke können wir mit der Buslinie wieder zurück fahren oder treten den Rückweg zur Alten Schmiede über die Alte Dorfstraße  Richtung Helenenruh an.  An diesem Platz befindet sich auch eine Stempelstelle der Harzer Wandernadel mit Blick in das 150 m tiefe Schluchttal der Kalten Bode. Bei sehr gutem Wetter können wir hier die Aussicht auf den Brocken genießen, ehe wir wieder nach Elend hinab wandern.

 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Regenausrüstung werden empfohlen. Vergessen Sie nicht Ihr Stempelheft der Harzer Wandernadel und den Fotoapparat.

Tipp des Autors

Auf dieser Rundtour haben Sie die Möglichkeit, einen begehrten Stempel der Harzer Wandernadel zu sammeln.

Nr. 21 - Helenenruh

 

Für "Klettermutige" empfehlen wir den kleinen Abstecher zur "Ruine Elendsburg". Sie erreichen diese ca. 700m flussaufwärts von Elend am linken Ufer der Kalten Bode auf einem freistehenden Tonschieferfelsen. 

 

TIPP für Familien mit Kindern:

In Schierke finden Sie im schönen Kurpark schattige Plätze zum Picknicken. Ein Abstecher lohnt sich auch zur Sommerrodelbahn.

In Elend wartet gegenüber vom Parkplatz "Ortsmitte" ein Spielplatz auf Ihre Kinder.

Sommertipp:

Eine abkühlende Erfrischung finden Sie in den Sommermonaten im Waldbad Elend.

Anfahrt

Mit dem PKW erreichen Sie Elend

- über die B27 aus Richtung Braunlage und Blankenburg

- sowie über die B244 aus Richtung Wernigerode über Elbingerode

- oder über die L100 und L99 aus Richtung Wernigerode über Drei-Annen-Hohne.

Parken

Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten befinden sich in der Ortsmitte Elend.

Öffentliche Verkehrsmittel

Den Harzort Elend erreichen Sie mit dem Bus der Harzer Verkehrsbetriebe:

aus Richtung Wernigerode und Braunlage mit der Linie 264

oder

mit der Harzer Schmalspurbahn aus Richtung Wernigerode oder Nordhausen.

 

TIPP : 

Mit dem Harzer UrlaubsTicket sind Sie kostenlos mobil im gesamten Harzkreis.

HATIX - die kostenfreie Nutzung der öffentlichen Buslinien der Harzer Verkehrsbetriebe, der Q-Bus Nahverkehrsgesellschaft, der Halberstädter Verkehrs-GmbH, sowie der Verkehrsgesellschaft Südharz im Landkreis Harz.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.hatix.info

Karten

Rad- & Wanderkarte "Stadt Oberharz am Brocken"

Maßstab 1 : 25 000
ISBN: 978-3-86973-167-4

Weitere Informationen

Tourist-Information Elend/Tanne/Sorge

Hauptstraße 19

38875 Oberharz am Brocken

OT Elend

www.oberharzinfo.de

elend@oberharzinfo.de

Tel.: 039455/375

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.