Audioguide Sangerhausen

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhof Sangerhausen
  • Ziel: Europa Rosarium Sangerhausen
  • leicht
  • 3,34 km
  • 53 Min.
  • 54 m
  • 201 m
  • 147 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Herzlich Willkommen in Sangerhausen, der Berg- und Rosenstadt in Sachsen-Anhalt. Wir befinden uns hier an den südlichen Ausläufern des Harzvorlandes im Landkreis Mansfeld-Südharz. Die Grenze zu Thüringen ist nur 10 km entfernt. Geschichtsträchtig ist die blühende Kreisstadt, mit einem vorbildhaft sanierten, mittelalterlichen Stadtkern. Gemütlich plätschert das Flüsschen Gonna durch die Straßen und Gassen. Unseren Spaziergang durch Sangerhausen beginnen wir am Bahnhof.

Die Tour führt entlang der Straßen der Innenstadt Sangerhausens, vorbei an dem Spengler Museum, entlang der Bahnhofstraße, mit Halten an dem Kaffeehaus Kolditz und der Marienkirche. Entlang der Hospitalstraße an der Roseninsel oder dem Spenglerhaus vorbei schlendern. An der Stadtmauer vorbei auf die schöne St. Jacobikirche treffend an der Kylischen Straße. Am Marktplatz etwas die Ruhe genießen mit Sicht auf das Rathaus und das neue Schloss. Abschließend der Aufstieg der Rittergasse zum Speckswinkel mit dem Alten Markt und dem Alten Schloss bis man zum Abschluss auf das einzigartige Europa-Rosarium trifft.

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus gehen Sie 500m entlang der Bahnhofstraße bis sie auf die Hospitalstraße treffen. Dieser folgen Sie 230m bis Sie auf die Kreuzung Katharinenstraße/Grauengasse treffen. Anschließend folgt man der Kylischen Straße , entlang dieser kreuzt man den Markt und das Neue Schloss bis man auf die Rittergasse trifft. Nach dem Anstieg von 170m gelangt man in den Speckswinkel mit dem Alten Markt und dem Alten Schloss. Darauffolgend 200m schließt sich die Riestedter Straße an der man 350m folgt bis der Anstieg des Steinberger Weg folgt an deren 550m entfernten Ende man Am Rosengarten abbiegt um die letzten 250m bis zu dem Parkplatz des Europa-Rosariums in Angriff zu nehmen.

Ausrüstung

Ausrüstung ist nur dem Wetter nach anzupassen, da die Sangerhäuser Innenstadt sehr gut ausgebaut ist.

Tipp des Autors

Ein Besuch des Spengler Museums oder dem Spenglerhaus ist sehr zu empfehlen. Zudem lädt die Sangerhäuser Innenstadt mit dem Markt, dem Rathaus, dem Neuen Schloss, vielen Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Natürlich auch die vielen Sehenswürdigkeiten oder die Geschichtsträchtigen Gebäude der Stadt wie die Marienkirche, die St. Jacobikirche, die Ulrichkirche, der Alte Markt und das Alte Schloss laden zum Bestaunen ein. Oder man setzt sich zum Entspannen entlang des Baches Gonna oder genießt die Grünlandschaft und die Rosenvielfalt des Europa-Rosariums Sangerhausen.

Anfahrt

1. Autobahn A38

2. Bei Ausfahrt 15-Sangerhausen-West Richtung Sangerhausen-West/Martinsrieth         /Wallhausen fahren

3. Abbiegen auf Martinsriether Weg/L221

4. Rechts abbiegen auf Kyselhäuser Straße

5. Links abbiegen auf Im Schlag

6. Weiter auf Weinlager

7. Rechts abbiegen Karl-Bosse-Straße bis Links abbiegen auf Lengefelder Straße

Parken

Mehrere mittelgroße kostenfreie und kostenpflichtige Parkplätze direkt am Bahnhof.

Ein großer kostenpflichtiger Parkplatz in Marktnähe und mehrere kleinere im Innenstadtbereich.

Mehrere Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Europa-Rosariums.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus und Bahn stündlich zu erreichen über die Haltestelle Sangerhausen Busbahnhof beziehungsweie Sangerhausen Bahnhof.

Wegbelag

  • Straße (43%)
  • Unbekannt (23%)
  • Pfad (4%)
  • Schotter (30%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.