Zu den Kästeklippen

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Rennbahn Bündheim
  • mittel
  • 16,96 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 590 m
  • 616 m
  • 269 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Ziel dieser mittelschweren Tour sind die Kästeklippen mit ihrer herrlichen Aussicht auf den Naturpark Harz.

Diese anfangs anstrengende Tour startet am Parkplatz an der Rennbahn. Wir folgen zunächst dem Weg zum Wald hinauf, biegen dann aber vor diesem an einem Wasserspeicher nach rechts ab. Es geht am Café Goldberg vorbei, und wir erreichen eine Kreuzung am Campingplatz, an der wir geradeaus fahren. Erst kurz vor Oker kommen wir zu einer Kreuzung, an der wir nicht scharf links, sondern nur links (90°) den Berg hinauf fahren. Bevor wir den Adenbergplatz erreichen, müssen wir rechts abbiegen und dann dem Weg bis zu seinem Ende folgen. Dort geht es geradeaus. Am Adenbergplatz können wir eigentlich eine Pause einlegen, später geht es dann auf dem leicht ansteigenden, geraden Weg in Richtung Kästeklippe (Steinbrecherweg) weiter und nach 300 Metern rechts. Dieser Weg bringt uns bis auf die geteerte Kästestraße. (Einkehrmöglichkeit und schöner Blick an der Kästeklippe.) Auf der geteerten Straße angekommen, halten wir uns an der ersten Abzweigung rechts und kurz darauf links und dann, nach einem weiteren Kilometer, fahren wir geradeaus. Die nächste Abzweigung fahren wir nach links auf den Sandbrink und folgen diesem über die geteerte Kästesstraße und fahren dann geradeaus auf die Goldbergstraße. An der nächsten großen Kreuzung fahren wir rechts hinunter nach Bad Harzburg. Danach fahren wir geradeaus und folgen dem Weg immer den Berg hinab. (Achtung: Schranke). Die geteerte Straße, die man erreicht, sollte bekannt sein. Von hier geht es rechts, am Café Goldberg vorbei, halb links und dann vor dem Wasserspeicher wieder links zum Ausgangspunkt.

Weitere Informationen

Anfahrt

Anfahrt über die A395, weiter auf der B4 bis nach Bad Harzburg

Parken

Parkplätze sind am Sportpark an der Rennbahn Bad Harzburg vorhanden

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.