Wolfshagen im Harz - Rundwanderweg Hahnenklee nach Wolfshagen

Auf einen Blick

  • Start: Wandertreff am Kurhaus
  • Ziel: Wandertreff am Kurhaus
  • schwer
  • 16,23 km
  • 4 Std. 30 Min.
  • 245 m
  • 606 m
  • 254 m
  • 100 / 100
  • 100 / 100

Beste Jahreszeit

Der Wanderweg beginnt am Wandertreff am Kurhaus in Hahnenklee und führt Sie durch den Ort Wolfshagen im Harz zum Steinbruch am Heimberg.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Sie wandern rechts an der katholischen Kirche „Maria vom Schnee“ vorbei über die Golfwiesen hinauf zur „Hahnenkleer Bergstraße“. Linker Hand erreichen Sie die Schutzhütte „Gottlob“. Hier folgen Sie rechts dem „Schlackenweg“ (2K grüner Balken) bis zur Wegspinne „Rolle“. Von den drei Möglichkeiten nach Wolfshagen im Harz zu gelangen, wählen Sie den rechten  Weg „2 V grünes Dreieck“. Genießen Sie entlang des Weges bis zu den „Altarklippen“ die schönen Aussichtspunkte mit Blick auf den Ferienpark und den Bocksberg. Auf den „Altarklippen“ (Stempelstelle 171) haben Sie eine wunderbare Sicht auf den „Granestausee“ und können einen Moment verweilen. Zurück auf dem Wanderweg orientieren Sie sich an der Bezeichnung „2S grünes Dreieck“ mit deren Hilfe Sie durch den Wald, entlang an der Schutzhütte „Sommerberghütte“ auf der „Sommerbergstraße“ nach Wolfshagen (Ortsmitte) kommen. Immer dem Weg „2S grünes Dreieck“ folgend, halten Sie sich an der nächsten Kreuzung links. An einer zweiten Schutzhütte vorüber, eine zweite  Kreuzung passierend, führt Sie nun die Ausschilderung des Freibads „Wölfi-Bad“ und die „Valeystraße“, als ein Teilstück des „Försterstiegs“ am Freibad vorbei ins Ortszentrum. Um zum Steinbruch am Heimberg zu kommen (Stempelstelle 109), nutzen Sie die Straßen „Am Borbergsbach“ und deren Abzweig „Streittorstraße“. Während der Umrundung bietet sich ein toller Blick in den renaturierten Steinbruch. Der Weg führt weiter in die Ortsmitte. Von hier aus lohnt sich ein Abstecher zur „Schäderbaude“ (3T, 2B, 2T blauer Punkt, blauer Balken). Die Hütte ist zeitweilig bewirtschaftet (sonntags ab 11.00 Uhr). Mit dem Linienbus 832/ 831 können Sie über Langelsheim und Goslar nach Hahnenklee-Bockswiese zurückfahren, am Nachmittag auch über Lautenthal.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Tipp des Autors

Der Steinbruch am Heimberg in Wolfshagen im Harz ist sehr interessant für Naturliebhaber. Während der Umrundung bietet sich ein toller Blick in den wieder naturbelassenen Steinbruch. Bei Interesse einer geführten Wanderung wenden Sie sich bitte an die Tourist- Information Wolfshagen im Harz.

Anfahrt
  • B 241 aus Richtung Goslar/ Auerhahn/ Kreuzeck/ Clausthal-Zellerfeld
  • L516 aus Richtung  Hannover/  Seesen/  Lautenthal
Parken
  • Parkplatz "Festplatz"
  • Parkplatz an der Seilbahn
Öffentliche Verkehrsmittel

RBB Bus: Linie 830  Goslar - Hahnenklee - Cl.-Zellerfeld 
RBB Bus: Linie 832 Goslar - Langelsheim - Wolfshagen (Lautenthal - Hahnenklee)

Haltestelle: Kurhaus Hahnenklee

Literatur

Wanderpaket Hahnenklee bestehend aus: Wanderführer mit Wegbeschreibung und Höhenprofilen,

Busfahrplan, Liebesbankweg-Stempelkarte und eine wetterfeste, laminierte Wanderkarte im Maßstab 1:25.000.

Erhältlich in den Tourist-Informationen Goslar und Hahnenklee.

Weitere Informationen

Fahrplan, Linie 830/ 832  http://rbb-bus.de/regiobusbs/view/fahrplan/kursbuchtmpl.shtml

 

HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
Kurhausweg 7, 38644 Goslar-Hahnenklee
Tel. 05325 51040
E-Mail: info@hahnenklee.de
www.hahnenklee.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.