Karstwanderweg – Rundweg 4 um Hainrode

Auf einen Blick

  • Start: Am Kirchplatz in Hainrode
  • Ziel: Am Kirchplatz in Hainrode
  • 10,45 km
  • 2 Std. 50 Min.
  • 231 m
  • 364 m
  • 214 m

Beste Jahreszeit

NATURA 2000: Die europäisch geschützten Lebensräume.

Hainrode liegt inmitten des Flora-Fauna-Habitat-Gebietes „Buntsandstein und Gipskarstlandschaft bei Questenberg im Südharz“ im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz. Der Rundwanderweg führt zu sechs für die Südharzer Landschaft typischen Lebensräumen.

Blühende Wiesen, artenreiche Trockenrasen und beeindruckende Wälder prägen diese Wanderung. Rode-Siedlungen werden hier am Südharz in die Zeit der inneren Kolonisation, in das 9./10. Jh. eingeordnet. Schöne Fachwerkbauten und große alte Bäume prägen das Ortsbild, in dem das alte Handwerk der Besenbinderei noch heute gepflegt wird. Vom Ort Hainrode aus gehen viele Wanderwege in die Umgebung. Die Frühjahrshochwässer des Hainröder Baches dringen in meist trockene Bachschwinden ein und beleben alte Erdfälle. Die Kupferschieferhalden in der Hainröder Flur bieten mit ihrem schwermetallreichen Verwitterungsboden einigen seltenen spezialisierten Pflanzen Wachstumsgrundlage. Sie können deshalb als wertvolle Kleinbiotope angesehen werden. Weitere Infos: www.Hainrode.de

Weitere Informationen

Parken

Am Kirchplatz in Hainrode.

Karten
Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.