Heute

Die Sage vom Kapellenfleck

Auf einen Blick

  • Braunlage
Märchenwoche 2021

Die Sage vom Kapellenfleck

Wanderung an die Stätte, wo Harzer Mönche tatsächlich zu Reichtum kamen
Nachmittägliche Wanderung von Brunnenbachsmühle zur Kirchenruine am Kaiserweg.  Insgesamt 6 km (Hinweg 3,5, Rückweg 2,5 km). In einer Sage wird ein Bergmann mit Reichtum belohnt, als er vor langer Zeit an einer Kirche im Wald betete, anstatt sich dem Jahrmarktreiben drum herum hinzugeben.
Während der Wanderung zitiert Jörg Kühnhold (aus dem Vorstand der Braunlager Museumsgesellschaft) die Sage und geht auf die Geschichte der versunkenen Siedlung tief im Wald ein. Dabei wird die historische Wahrheit mit der Überlieferung verglichen. Das Ergebnis ist ein sehr spannender und informativer Rückblick in die Geschichte der Menschen im Oberharz im späten Mittelalter.
Neben der Wüstung „Kapellenfleck“ wird noch ein alter Bergbauschacht sowie ein besonderer Kraftort erwandert. Dafür werden die gut begehbaren Wege kurz verlassen.

Eine wenig anstrengende Wanderung, die aufgrund der Länge evtl. bei Kindern eine gewisse Grundkondition verlangt. Rucksackverpflegung wird empfohlen Anmeldung unter 05520/93070 oder tourist-info@braunlage.de

Anreise mit PKW:  Parken an der Auffahrt zum Jugendwaldheim Brunnenbachsmühle
Koordinaten: 51°41'57.8"N 10°37'19.3"E    bzw.  51.699374, 10.622021, um 13.15 Uhr
Fahrt mit dem Bus (mit Gästekarte im Rahmen HATIX kostenfrei):
Linie 472 (Braunlage-Bad Sachsa). Der Wanderführer begrüßt die Gäste im Bus.
Abfahrten in Braunlage: Marktstraße Schulzentrum 13.03 Uhr, V.-Langen-Str. 13.06 Uhr, Herzog-Wilh.-Str. (ggü. Hapimag) 13.07 Uhr, ZOB 13.11 Uhr, Tanner Str. 13.12 Uhr.
Die Rückfahrt erfolgt um 16.40 Uhr ab Brunnenbachsmühle (Ankunft Braunlage 16.50 Uhr)

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.



Weitere Termine

Jugendwaldheim Brunnenbachsmühle

Brunnenbachsmühle 2

38700 Braunlage

Deutschland


E-Mail:

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.