Weg am Unterharzer Grabensystem

Auf einen Blick

  • Start: Stadtweg im OT Straßberg, gegenüber dem Sportplatz
  • Ziel: Stadtweg im OT Straßberg, gegenüber dem Sportplatz
  • leicht
  • 6,61 km
  • 1 Std. 48 Min.
  • 86 m
  • 450 m
  • 364 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Abenteuerlicher und romantischer Weg entlang des Grabenverlaufs auf den Spuren der Wasserwärter.

Grabenweg direkt neben dem bergmännisch aufgefahrenenWasserlauf, der vor 1610 als Verbindung zum Kunstgraben ins Glasebachtal und zur Dorfflösse angelegt wurde.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

Der Einstieg etwa 20m hinter der Bergbautanne ist verwachsen und auch nach einem Freischnitt nur kurze Zeit wieder deutlicher sichtbar, der Graben selbst ist jedoch Wegweiser und kann nicht übersehen werden. Da das Gefälle des Grabens die Steigung des Weges bestimmt, ist diese kaum merklich. Zunächst durch Fichtenhochwald führt der Graben oberhalb des Maliniusteiches an den Rand einer Wiesensenke. Danach führt er wieder am Waldrand und durch Fichtenhochwald entlang beeindruckender Felswände bis kurz vor den Ablaufgraben des Frankenteiches. An der Kreuzung des Zufahrtswegs zum Staudamm des Frankenteiches folgen wir dem jetzt asphaltierten Weg Richtung Straßberg. Dieser Weg führt nun unterhalb am Maliniusteich vorbei und ist von Mischwald beschattet, Eine "Strulle" bietet Frischwasser aus dem Berg, bevor sich der Weg in sanften Kurven wieder an den Ausgangspunkt am Stadtweg schlängelt.

Sicherheitshinweise

Nicht bei Schnee und Eisglätte begehbar

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, wetterfeste Wanderkleidung

Anfahrt

von Norden: B242 in Richtung Straßberg Grube Glasebach auf L234

von Süden: L235 Abzweig nach Straßberg Grube Glasebach auf L234

Parken

an L2234 gegenüber der ehem. Schule am Stadtweg

Öffentliche Verkehrsmittel

HVB Haltestelle Straßberg Stadtweg, Linie 33, Linie 38

HSB Bahnhof Straßberg

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.