VIA ROMEA Osterwieck - Wernigerode (17)

Auf einen Blick

  • Start: Stephanikirchhof an der St.Stephani Kirche
  • Ziel: Rathaus Marktplatz Wernigerode
  • mittel
  • 22,26 km
  • 5 Std. 30 Min.
  • 177 m
  • 268 m
  • 115 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Der ca. 1900 Kilometer lange Pilgerweg "VIA ROMEA" von Stade (bei Hamburg) nach Rom auf seinen Routenverlauf zwischen Osterwieck und Wernigerode.

Auf Feldwegen durch kleine Dörfer des Harzvorlandes geht die Tour immer leicht bergan. Der Höhepunkt der Wandertour ist kurz vor Wernigerode mit der Charlottenlust erreicht.

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Startpunkt ist die St. Stephani Kirche in Osterwieck. Durch eine kleine Gasse kommen wir auf die Mittelstraße und weiter auf die Neukirchenstraße. Nach dem wir das Flüsschen Ilse auf der Straße "Vor dem Neuenkirchtor" überquert haben, biegen wir links in einen Feldweg ein. Diesem folgen wir lange. Ein kurzes Stück folgen wir der Landstraße nach Berßel, um kurz vor dem Ortseingang nach rechts in einen Feldweg abzubiegen. Im Zuge des Feldweges laufen wir an Berßel vorbei um am Ende des Ortes wieder auf das Flüsschen Ilse zu treffen. Entlang der Ilse (parallel zum "Ilseradweg") kommen wir nach Wasserleben. Durch Wasserleben gehen wir am alten Gutspark vorbei und kommen dann zur ehemaligen Klosterkirche. Weiter geht es durch den Ort, entlang der Ilse nach Veckenstedt. Weiter auf dem "Alten Stadtweg" gehen wir in Richtung Charlottenlust. Hier haben wir den höchsten Punkt unserer Wanderung erreicht und haben einen schönen Blick auf Wernigerode und die unmittelbar vor uns liegendem Harzberge. Den Hügel hinab erreichen wir Wernigerode. Im Zentrum befindet sich das sehenswerte Rathaus auf dem Marktplatz, wo die Wanderung endet.

Sicherheitshinweise

Eine kleine Strecke vor Berßel wird auf einer befahrenen Landstraße gelaufen.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, je nach Witterung entsprechende Kleidung

Tipp des Autors

Sehr schöne Tour mit Blick auf den in der Ferne liegenden Brocken.

Anfahrt

Osterwieck erreicht man über die A395 und die B6. Die entsprechenden Strassenausfahrten führen auf Landesstraßen nach Osterwieck.

Parken

Parkplätze vorhanden

Öffentliche Verkehrsmittel

Osterwieck hat keinen eigenen Bahnanschluss. Der nächstgelegene Bahnhof ist in Vienenburg. Dieser Bahnhof liegt an der Strecke Braunschweig, Stapelburg, Halberstadt, Wernigerode und Ilsenburg.

Regelmäßige Busverbindungen bestehen nach Halberstadt (Linie 203, 219), Wernigerode (Linie 255) und Ilsenburg (Linie 203, 255, 283), sowie nach Vienenburg (Linie 203).

Literatur

Giovanni Casselli, Thomas Dahms:

Via Romea, Pilgerführer Stade - Mittenwald,

Ostfalia-Verlag, Osterwieck, 2015

Der gesamte Pilgerweg Via Romea in Deutschland wird in 12 Regionen und Tagesetappen ausführlich beschrieben. Mit Übersichtskarten, Wegbeschreibungen, Bildern und Tipps für Sehenswertes an der Strecke.

Bestellung unter: www.ostfalia-verlag.de

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Unbekannt (1%)
  • Asphalt (28%)
  • Straße (10%)
  • Wanderweg (35%)
  • Pfad (1%)
  • Schotter (26%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.