VIA ROMEA Hasselfelde - Neustadt/Harz (20)

Auf einen Blick

  • Start: St. Antoniuskirche Hasselfelde, Am Markt
  • Ziel: St. Georg Kirche, Neustadt / Harz
  • mittel
  • 21,17 km
  • 6 Std.
  • 307 m
  • 550 m
  • 258 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Der ca. 1900 Kilometer lange Pilgerweg "VIA ROMEA" von Stade (bei Hamburg) nach Rom auf seinen Routenverlauf zwischen Hasselfelde und Neustadt (Harz).

Die Tagesetappe der VIA ROMEA führt lange Strecken durch den Wald. Sie ist relativ eben und hat erst gegen Ende etwas Gefälle. 

Weitere Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Wir starten an der St. Antoniuskirche am Markt in Hasselfelde. An der Ampelkreuzung biegen wir nach rechts in die Stieger Straße ab. Am Hassel-Fluß biegen wir nach links in die Kittelstraße ab, welche am Ende in einen Feldweg übergeht. Über die Aue der Hassel führt uns der Weg bis zur "Domäne", einem Gehöft mit Bushaltestelle an der B242. Am Gehöft biegen wir wieder nach links in einen breiten Schotterweg ein und laufen weiter bis zur Landstraße L 95. Diese überqueren wir nach rechts und laufen dann auf das Örtchen Stiege zu. Im Ort gehen wir am Stieger Schloss und der Kirche vorbei, queren die Hauptstraße und gehen die Lange Straße Richtung Bahnhof weiter. Hinter dem Bahnhof biegen wir links ab um dann nach einer Rechtskurve immer weiter geradeaus weiterzulaufen. Am Haltepunkt der Harzer Schmalspurbahn "Birkenmoor" weiter geradeaus. Immer weiter Richtung Süden queren wir das Flüsschen Beere (Grenze der Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen). An der Försterei "Birkenmoor" halb links (geradeaus) der "Alten Poststraße" folgend. Wir gehen unweit der Talsperre Neustadt links an dieser vorbei und biegen dann nach rechts Richtung Burgruine Hohnstein ab. Von der Burgruine geht es abwärts Richtung Neustadt, in der Ortsmitte erreichen wir das Ziel, die St. Georg Kirche.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, der Witterung entsprechende Kleidung.

Tipp des Autors

Eine Wandertour durch die Wälder des Harzes.

Anfahrt

Hasselfelde ligt an den Bundesstraßen 242 und 81. Dadurch ist die Stadt aus Norden über Blankenburg, aus Süden über Nordhausen gut zu erreichen. Aus Westen erreicht man Hasselfelde über Braunlage und aus dem Osten über Harzgerode.

Parken

Parkplätze stehen entlang der B 242 im Ortskern zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Hasselfelde verfügt über einen Bahnschluß der Harzer Schmalspurbahnen (HSB). Das Streckennetz der HSB ist mit dem Bahnhof in Wernigerode aus Richtung Norden und mit dem Bahnhof in Nordhausen aus Richtung Süden verbunden. Aus beiden Städten sowie aus Blankenburg ist es möglich Hasselfelde regelmäßig, mehrmals täglich mit den Bussen der Harzer Verkehrsbetriebe zu erreichen.

Informationen zu den Fahrplänen sind auf der Internetseite der HVB zu finden.

Linien: 261 oder 265

Literatur

Giovanni Casselli, Thomas Dahms: Via Romea, Pilgerführer Stade - Mittenwald, Ostfalia-Verlag, Osterwieck, 2015 Der gesamte Pilgerweg Via Romea in Deutschland wird in 12 Regionen und Tagesetappen ausführlich beschrieben. Mit Übersichtskarten, Wegbeschreibungen, Bildern und Tipps für Sehenswertes an der Strecke. Bestellung unter: www.ostfalia-verlag.de

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Straße (9%)
  • Asphalt (5%)
  • Schotter (36%)
  • Wanderweg (50%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.