Sonnenberg-Runde

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz Sonnenberg West am Harzklub-Wanderheim.
  • Ziel: wie Startpunkt
  • mittel
  • 7,36 km
  • 2 Std.
  • 161 m
  • 834 m
  • 755 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Sommer-Rundwanderweg am Großen und Kleinen Sonnenberg in den Hochlagen des Nationalpark Harz.

Die Rundtour beginnt am Harzklub-Wanderheim Sonnenberg. Wir gehen südwärts an den Skiliften hinauf zum Großen Sonnenberg.  Wir wenden uns dann rechts wieder hinab, an den Schneewittchen-Klippen vorbei bis zu einer Schutzhütte an einer Wegegabelung. Wir bleiben unterhalb des Sonnenbergs und folgen ein Stück dem beginn des "Sonnenberger Grabens" ostwärts. Biegen allerdings recht bald von diesem linksseitig ab, dem breiten Fahrweg folgend. Kurz vor Erreichen der Straße nach St. Andreasberg nehmen wir den kleinen Pfad linksseitg, um die Straße so zu überqueren, dass wir unmittelbar gegenüber den dort beginnenden Wanderweg erreichen können, dem wir bis zur nächsten Wegekreuzung folgen. Wir gehen nun links auf dem "Harzburger Weg" an der Nordflanke des Rehbergs und erreichen an der höchsten Stelle das Skikreuz. Nach dem Abstieg kommen wir wieder an einen größeren Fahrweg, dem wir linksseitig Richtung Sonnenberg folgen. Wir genießen  auf diesem Wegestück einen weiten Blick Richtung Brocken sowie den markanten Gipfeln von Achtermann und Wurmberg. Nachdem wir einen Skilift unterquert haben, erreichen wir wieder die Straße. Rechts davon führt uns einen Trampelpfad unterhalb der fahrbahn wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Weitere Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Der Weg ist vom Nationalpark Harz als Rundwanderweg mit dem rotem Symbol und einer 2 markiert. Auf dem ersten Drittel folgen wir zudem dem Harzklub-Hauptwanderweg 16C mit blauem Kreis. Später am Skikreuz ist es der 16E und danach folgen wir dem 16G.

Sicherheitshinweise

Aufgrund der langen Schneelage ist der Weg nur vom späten Frühjahr bis in den Herbst hinein begehbar.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung mit gutem Schuhwerk empfohlen.

Tipp des Autors

Abwechslungsreiche Landschaft des Nationalparks mit Klippen, Mooren, Gräben und weiten Aussichten.

Anfahrt

Markante Siedlung "Sonnenberg" an der B242 Harzhochstraße Clausthal-Zelerfeld - Braunlage gelegen, unmttelbar an der Kreuzung der Landesstraße von/nach St.Andreasberg - bad Lauterberg.

Parken

Parkplatz Sonnenberg West am Harzklub-Wanderheim.

Öffentliche Verkehrsmittel

Auf Sonnenberg zweigen die Buslinien 840 St.Andreasberg - Altenau - Clausthal-Zellerfeld und 820  St.Andreasberg - Braunlage ab mit ca. 1-2 -stündlichem Takt.

Die Linie 820 kann in beide Richtungen befahren werden, wenn Braunlage ereicht werden soll.

Weitere Informationen

Man trifft auf dieser Tour meist nicht viele Menschen. Die Wege sind teils sehr naturbelassen und man kann den hervorragend Waldwandel erleben.

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.