Detailansicht

Führungen durch das Historische Silbererzbergwerk

Grube Samson
Das Bergwerk Grube Samson in Sankt Andreasberg zählt zu den bedeutendsten Montandenkmälern Europas. Hier wurden von 1521 bis 1910 vor allem Silbererze gefördert. Der Samson zählte lange zu den tiefsten Bergwerken der Welt und verfügt über die weltweit einzige noch betriebsbereite "Fahrkunst". Beeindruckend sind auch die beiden Wasserräder, das 9 m hohe Kehrrad von 1821 und das 12 m hohe Kunstrad, das während der Führung wie vor Jahrhunderten mit Wasser angetrieben wird.
Das heutige Gebäudeensemble ist das letzte komplett erhaltene Bergwerk des historischen Oberharzer Erzbergbaus. Die "Fahrkunst" ist ein anerkanntes internationales Maschinenbaudenkmal und das historische Bergwerk ist Teil des UNESCO Global Geoparks Harz - Ostfalen - Braunschweiger Land.
Seit 2010 gehört die Grube als Teil der Oberharzer Wasserwirtschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe der Menschheit.
Die Grube Samson kann aus Sicherheitsgründen nur im Rahmen einer Führung besucht werden.
Öffentliche Führungen finden montags - sonntags um 11h00 und 14h30 statt und dauern zwischen 60 und 75 Minuten.
Die Tickets werden während der Führung verkauft.
Sie können individuelle Besuchstermine für Gruppen ab 15 Erwachsenen oder 20 Kindern (Mindestpreis) auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten



www.grube-samson.de

Bergwerksmuseum Grube Samson
Am Samson 2
37444 Sankt Andreasberg

Tel.: 05582 1249
Fax: 05582 923051

E-Mail: info(at)grube-samson.de

Termin

am 05.01.2018

Zurück

Veranstaltungsort

Grube Samson
37444 Sankt Andreasberg
Am Samson