Harzer Grenzweg

Das Grüne Band erwartet Sie!

Harzer Grenzweg bei Hohegeiß; Foto: Xento Verlag, C. Richter

 

Aktiv sein und dabei Geschichte hautnah erleben- hier am Grünen Band ist es möglich!


Der Harzer Grenzweg führt entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze durch die Gebirgswelt des Harzes.  
Das sogenannte „Grüne Band“ ist demnach die wertvolle Biotopkette zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.
Als erstes gesamtdeutsches Naturschutzprojekt, ist dieses unmittelbar nach dem Fall der Mauer im November 1989 vom BUND und engagierten Naturschützern der ehemaligen DDR ins Leben gerufen worden.
Für Sie als Wanderer bedeutet der Harzer Grenzweg somit ein spannendes Erleben der Historie auf 75 km Wanderroute, und gleichzeitiges Genießen von Ruhe, Abgeschiedenheit, und atemberaubenden Ausblicken!


Die Geschichte auf eine neue Weise erleben

Der Brocken, mit 1.142 m der höchste Berg im Harz, war mitten im Sperrgebiet für Menschen beider Seiten nahezu unerreichbar. In mehr als vierzig Jahren hat sich entlang des ehemaligen Grenzstreifens ein Kleinod der Natur entwickelt, das "Grüne Band".
 
Gäste können diese nahezu unberührte Landschaft entlang des Harzer Grenzweges bei einer abwechslungsreichen Wanderung von Ilsenburg bis Walkenried entdecken. Direkt am Bergdorf Hohegeiß entlang können Sie auf der abwechslungsreichen Strecke viele Sehenswürdigkeiten mitten in der Natur entdecken!

Kontakt

Tourist Info Hohegeiß

Weitere Infos zum Grünen Band beim Harzer Tourismusverband!